Sonderangebote

Städtereise nach Venedig

Venedig ist nicht nur eine Stadt in Italien. Sie gehört unumstritten zu den bekanntesten und beliebtesten Reisezielen weltweit. Mit ihrer einzigartigen Architektur, die ausschließlich aus dem 12. bis 16. Jahrhundert stammt und ihren berühmten Kanälen, war und ist sie nicht umsonst Kulisse für die verschiedensten Kinofilme. Venedig und seine Lagune gehören seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Keine Stadt verfügt wohl über einen so einzigartigen Flair wie Venedig. Die Stadt sperrt Autos und andere motorisierte Fortbewegungsmittel komplett aus. In Venedig wird sich fast ausschließlich über die vielen Wasserkanäle fortbewegt. Sei es über moderne Motorboote oder die romantischen Gondeln – hier kommen die Besucher der Stadt nicht drum herum über die vielen Wasserwege die Stadt zu erkunden.

Vom Markusplatz aus die Stadt erkunden

Lohnenswert ist sicherlich der weltbekannte Markusplatz, auch Piazza di San Marco genannt. Er ist der bekannteste Platz der Lagunenstadt und wurde einst von Napolen als den schönsten Festsaal Europas bezeichnet. Der Platz ist wie fast die ganze Stadt eine Fußgängerzone und dient oft als Anlaufpunkt für Touristen. Und das nicht umsonst, finden sich hier doch viele Sehenswürdigkeiten wie den Dogenpalast oder die Porta della Carta, die als Verbindungsglied zum Markusdom genutzt wird. Der Weg vom Bahnhof zum Markusplatz dauert gerade mal 30 Minuten und bietet sich hervorragend an um die Stadt zu Fuß zu erkunden.

Die Seufzerbrücke, zwischen dem Dogenpalast und dem neuen Gefängnis, hat ihren Namen angeblich von den vielen Verurteilten die dort auf der Brücke den letzten Seufzer in Freiheit von sich gaben. Im Umkreis der Hauptinsel warten ähnlich berühmte Inseln auf einen Besuch. So zum Beispiel der Lido, über den schon Thomas Mann in seinem Buch „Tod in Venedig“ geschrieben hat oder Torcello mit ihrer berühmten byzantinischen Kathedrale.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply